Deutsche Hausmannskost
Zurück

Krustenbraten


Schwierigkeitsgrad:

2

Zubereitungszeit:
ca. 120 Minuten


Zubereitung:

Den Krustenbraten waschen, trocken tupfen und die Schwarte mit einem sehr scharfen Messer kreuzweise einschneiden, aber aufpassen, nicht in das Fleisch schneiden, dann trocknet es später aus.

Das Fleisch rings herum mit Pfeffer und Salz kräftig würzen.

Kümmel, Rosmarin, Thymian, Öl und den geschälten Knoblauch mit einem Stößel zerstossen, das Fleisch mit der Kräuter-Öl Paste einreiben.

Das Fleisch in einen Bräter setzen, Zwiebeln und Karotten waschen, putzen, grob schneiden und mit in den Bräter geben. Das Ganze mit 200 ml Bier angießen und im vorgeheizten Ofen bei 180-200°C ca 90 Minuten auf niedrigem Rost garen.

Während der Garzeit den Braten immer wieder mit Bier begießen und zum Ende den Honig in die Soße einrühren.

Nach der Garzeit den Krustenbraten aus dem Bräte rnehmen und in Scheiben schneiden. Mit dem Bratenfond servieren.